G-PMYKPX0KQ0
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Dankeschön!

Das UnserFriedrich-Projektteam dankt allen Unterstützern, Partnern und Spendern von ganzem Herzen dafür, dass sie die erfolgreiche Durchführung des UnserFriedrich-Projektes ermöglicht haben!

 

13. Dezember 2021: Erste Beleuchtungstests in der Freiheit Wetter

 

 In Vorbereitung auf die Umgestaltung der Freiheit Wetter als Ruhrfenster im Rahmen der Internationalen Gartenausstellung IGA 2027 führte Nadine Schmutzler (Fachdienstleiterin Stadtentwicklung des Fachbereichs Bauwesen der Stadt Wetter) erste Beleuchtungstests in Kooperation mit der AVU durch. Ziel ist ein integriertes Beleuchtungskonzept unter Einbeziehung der UnserFriedrich-Skulptur. Dabei wurde bereits deutlich, wie gut die Skulptur auch im Dunkeln zu sehen sein wird.

 

 

 

UnserFriedrich-Skulptur nach der Enthüllung am 18. September 2021 an seinem Bestimmungsort in der Freiheit Wetter mit Blick auf die linke SeiteUnserFriedrich-Skulptur nach der Enthüllung am 18. September 2021 an seinem Bestimmungsort in der Freiheit Wetter mit Blick auf die linke Seite

UnserFriedrich-Skulptur nach der Enthüllung am 18. September 2021 an seinem Bestimmungsort in der Freiheit Wetter mit Blick auf die rechte SeiteUnserFriedrich-Skulptur nach der Enthüllung am 18. September 2021 an seinem Bestimmungsort in der Freiheit Wetter mit Blick auf die rechte Seite

Projekt-Exposé

 

Video "UnserFriedrich"

 Klaus Meyer - UnserFriedrich-Projektteam

Aufnahmen der Produktion 

der UnserFriedrich-Skulptur

bei der Firma HEYDO in Dortmund

Projektziel

Das Ziel des UnserFriedrich-Projektes besteht darin, anlässlich des 200jährigen Jubiläums der Gründung der Mechanischen Werkstätten Harkort & Co. im Jahr 2019 und des 50jährigen Geburtstages derStadt Wetter im Jahr 2020, eine Großskulptur von Friedrich Harkort zu schaffen, die für die Bürgerinnen & Bürger von Wetter, für die Besucherinnen & Besucher der Freiheit Wetter aus der Region, insbesondere aus der Harkort-Region (Dortmund, Hagen, Herdecke, Wetter, Witten),  für Touristinnen & Touristen  und „last but not least“ für die ehemaligen, aktuellen und zukünftigen Mitarbeiterinnen & Mitarbeiter der DEMAG erlebbar ist.

 Der Schirmherr Frank Hasenberg, Bürgermeister der Stadt Wetter (Ruhr), die Projektleiterin und das Projektteam gehen davon aus, dass eine in der Öffentlichkeit präsente Skulptur der herausragenden historischen Persönlichkeit des Mittleren Ruhrtals die Attraktivität der Stadt und der Harkort-Region maßgeblich steigern und zur positiven Entwicklung beitragen wird.

 

Schnittmodell 3D-Scan UnserFriedrich-Skulptur 
(scanlabor Christoph Egloff)Schnittmodell 3D-Scan UnserFriedrich-Skulptur (scanlabor Christoph Egloff)

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?